Mondfahrt auf Erden beendet

Mond erfolgreich erklommen, Rückkehr ungewiss

183 Tage, 4.392 Stunden Pedalkraft ergaben rund 387.698 Kilometer, damit zwei weitere Lastenräder für das Projekt „Fietje – Freies Lastenrad Bremen“  und eine erfolgreiche Bremer „Mondfahrt auf Erden.“ Auch wenn das angepeilte Ziel von 720.000 Kilometer nicht erreicht wurde, haben zahlreiche ambitionierte MondfahrerInnen über sechs Monate lang demonstriert, wieviel Pedalkraft in ihnen steckt. Bremen hat den Mond erreicht und wir sind sicher, zurück geht es auch noch irgendwie! Einfach weiterfahren!

Neue Wege, kreative Fahrten und unendliche Touren

In insgesamt sechs unterschiedlichen Challenges haben sich zudem monatlich bis zu 942 TeilnehmerInnen auf dem Weg zum Mond und zurück untereinander gemessen. Dabei haben sie manchmal ganz neue Ecken Bremens kennengelernt (Challenge „Unbekannte Galaxien“), Fahrten absolviert, die 1.318 Minuten am Stück dauerten (Challenge „Quer durch das Sonnensystem“) oder möglichst flugfähige Raketen in den Bremer Stadtplan (Challenge „Raketenkunst“) gemalt. Die längste während einer Challenge gefahrene Strecke betrug 327.24 km und der Spitzenmondfahrer fuhr während der 6 Monate der Aktion über 14.000 Kilometer und trug so mit den zahlreichen anderen MondfahrerInnen für viele, viele geradelte Kilometer bei.

Danke und freie Fahrt für „Fietje“

Allen Mitfahrenden, UnterstützerInnen und Sponsoren möchten wir für die vielen, vielen erradelten Kilometer danken! Gemeinsam haben wir es geschafft, das Projekt „Fietje – Freies Lastenrad Bremen“ um zwei weitere Lastenräder zu berreichern. Und das bedeutet noch mehr Möglichkeiten klimafreundlich in der Stadt unterwegs zu sein und das Auto noch öfter mal stehen zu lassen. Ebenfalls konnten wir einmal mehr demonstrieren, wieviel Rad in der Fahrradstadt Bremen gefahren wird und spielerisch dazu motivieren noch häufiger auf das Rad zu steigen! Danke und weiter so!